Aerobic, Badminton, Ballspaß, Eltern-Kind-Turnen, Fußball, Gymnastik, Jazz-Dance, Kinderturnen, Lauftreff, Schützen, Skat, Tischtennis. Der Sportverein SG Westensee e.V. hat ein schönes Sportangebot für Groß und Klein. Mehr dazu finden Sie bei unserem Sportangebot von A-Z und auf dem Hallenplan.

1. Vorsitzender
Björn Asmus, Tel. 04305-623

 

Aktuelles

Termine 2017

07.10.2017, 15 Uhr - Kreis Turn- und Gymnastikschau in der Sporthalle der Hans-Brüggemann-Schule, Bordesholm

09.06.2018 - 50 Jahr Feier SG Westensee 

Neues aus dem Vereinsleben

…. und es tat sich was in Sachen Badminton!

Wir, die Spieler Bernd Tönnes, Carsten Schimrock, Lars Thun, Peter Fahrenbach, Niko Kopanski, Thomas Wriedt, neuerdings auch Arne und ich, haben weiter gekämpft, geschwitzt und den Schläger geschwungen: DIESESMAL am 25.06.2017 in Rendsburg :                                           

Nachdem wir nach Abschluss der Hin – und Rückrunde ohne einen einzigen Verlustpunkt Tabellenerster und damit Staffelsieger der Staffel SH Süd geworden sind, waren wir für das Endturnier um die Landesmeisterschaft der SH Mini Ligen in Rendsburg am 25.06.2017 qualifiziert und konnten, wenn auch wieder durch Verletzungen und Urlaubsbedingte Abwesenheit nicht in Bestbesetzung, so doch mit der Unterstützung unserer langjährigen Badminton Spieler Knut Maschmann und Niko Kopanski bei dem Turnier antreten. .

Knut hat zwar seit gut 8 Jahren nicht mehr gespielt, sagte aber seine Teilnahme umgehend zu, da uns allen klar war, dass wir einen 8 stündigen Badminton Marathon allesamt nicht überleben werden. Ebenso hat Niko, trotz Nachschicht die erst um 7 Uhr am Sonntagvormittag endete, den Weg zu um 12.30 Uhr in die Halle nach Rendsburg geschafft. Der Tag begann um 9.30 Uhr mit der Meldung der Teams und sollte seinen Anfang um 10 Uhr mit den ersten Spielen nehmen.

Als Gruppe A : der letztjährige Sieger aus Marina Wendtorf, TUS Nortorf, Escheburg, Kieler TB und 1. BC Rendsbrug

Als Gruppe B : SG Westensee, SV Suchsdorf , SG Preetz / Probsteierhagen, OTSV und Eckernförder MTV

Da sowohl die Preetzer und auch die Suchsdorfer sich entschieden haben, ihre Mannschaften weit über Niveau der geplanten Veranstaltung zu verstärken, wir das Los Pech hatten, beide Teams gleich zu Anfang und im vollen Saft zugelost zu bekommen, war selbst mit vollem Einsatz für Westensee und ausloten aller spielerischer Möglichkeiten, leider für uns kein Sieg über geblieben.

Wir hatten bei ganz engen Spielen häufig im dritten Satz und mit ganz enger Punktzahl das Nachsehen und mussten uns in beiden Spielen mit einem 2:3 nach Spielen geschlagen geben.

Unsere Liga Gruppengegner OTSV und EMTV (letztjährig) haben wir dann in den anschließenden Spielen schlagen können. So blieb der dritte Gruppenplatz für uns nach Ende der Vorrunde, um dann schon ca. 17 Uhr und damit verbunden das Spiel um Platz 5.

Die zweite Gruppe wurde wie in den letzten Jahren von dem Team aus Marina Wendtorf klar beherrscht.

Auf Platz 3 der Gruppe A landeten die Sportfreunde aus Escheburg.

Im Spiel um Platz 5 konnten wir uns klar mit 4:1 durchsetzen, sodass wir am Ende einen glorreichen 5. Platz belegen konnten. Das wir es geschafft haben, trotz vieler Rückschläge und Verletzten teilzunehmen, ist schon alleine ein toller Erfolg für uns als Sparte und auch für den Verein SG Westensee.

Ich möchte mich bei allen, die teilgenommen haben bedanken, für einen tollen Tag in Rendsburg, hoffe wir können noch eine Saison dranhängen und den Veranstalter zu einem anderen Modus des abschließenden Wettkampfes überzeugen. Eine Veranstaltung über 9 Stunden sprengt den Rahmen eines Turniers für diesen Kreis der Beteiligten.

Unser Team am Sonntag: Bernd Tönnes / Carsten Schimrock / Knut Maschmann / Peter Fahrenbach / Niko Kopanski / Gunnar Wellmer

Trainingstermin ist wöchentlich Dienstag ab 19.00 Uhr – wer Lust hat schaut gerne rein! … und nein, wir sind keine Vollprofis, sondern nette Menschen, die gerne zusammen den Schläger schwingen und Spaß am Sport, Bewegung und Zusammensein im Sportverein haben.

Gunnar Wellmer

Kubb- Turnier- wieder  eine gelungene Veranstaltung der SGW

Am 13.05.2017 fand zum 8. Mal das Kubb-Turnier am Sportheim der Sportgemeinschaft Westensee statt. 16 Mannschaften hatten sich im Vorwege angemeldet. Gespielt wurde auf 3 Felder mit einer Größe von 8m x 5m.

Seit  Jahren gern gesehene Teilnehmer, die flotten Lotten Teilnehmer Oldtimer Trakorenfreunde, Rund um den Westensee

Etliche Teams hatten Wochen vorher schon geübt und trotzdem schieden die Spieler in der Vorrunde aus. Mit viel Glück oder Können gewann schon wie im letzten Jahr die Mannschaft des Ringreitervereins Naturpark Westensee. Mit den Spielern Laura Carl, Günther Carl und Erich Albrecht.

1. Platz Ringreiterverein Naturpark Westensee 2. Platz 2017 Tischtennis Team

Gegner im Endspiel war das Tischtennis Team der SGW unter Führung von Otto Thun. Das Team von Michael Floors belegte Platz 3.

3. Platz 2017 Michael Floors und sein Team Strahlende Mitveranstalterin Jutta Herrndörfer

Am Nachmittag der Veranstaltung schien bei angenehmen Temperaturen die Sonne aber schon während der Siegerehrung grollte der Donner in der Ferne. Und nach dem Dank an alle Teilnehmer und Helfer öffnete der Himmel seine Schleusen und es regnete ergiebig. Glück gehabt.

…. und es tat sich was in Sachen Badminton!

Wir, die Spieler Bernd Tönnes, Carsten Schimrock,  Lars Thun, Peter Fahrenbach, Niko Kopanski, Thomas Wriedt und ich, haben weiter gekämpft, geschwitzt und den Schläger geschwungen:

DIESESMAL in 2016/2017:                                            

Wir sind nach Abschluss der Hin – und Rückrunde ohne einen einzigen Verlustpunkt Tabellenerster und damit Staffelsieger der Staffel SH Süd geworden.

Der letzte Auswärtssieg wurde am 08.05.2017 in Lübeck gegen das Team von Roter Stern Lübeck eingefahren.

Mit den Sportkollegen aus Lübeck hatten wir vereinbart Hin – und Rückspiel bei Ihnen aus zu tragen und somit den Saisonschluss nicht künstlich zu verlängern.

Die Lübecker, mit einer Truppe von 12 Mann und Frau in der Halle hatten dann auch den deutlichen Vorteil, stets und ständig zu tauschen, während der SGW in der Paradebesetzung von 5 Mann dagegen halten musste.

Doch außer zwei Einzelspielen, haben wir auch diese beiden Partien überstanden und sind mit 6 Punkten und 8:2 Spielen den späten Heimweg aus Lübeck angetreten.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Bedanken, die an dieser ereignisreichen Punktrunde teilgenommen und für den SGW die Farben verteidigt haben. Neben dem sportlichen Erfolg war diese Spielrunde durch netten, positiven Austausch mit Gleichgesinnten in Sachen Badmintonsport gezeichnet und hat uns allen viel, viel Spaß gemacht.

Einen riesen Dank auch an den Vorstand der SGW, der uns das nötige Sportumfeld seit Jahren liefert und uns nicht als Randsportart aufgibt.

Am 25.06.2016 gibt es nun ein abschließendes Turnier bei dem der Landesmeister ermittelt wird. Dieses Jahr ist es festes Vorhaben, trotz kleinstem Team an den Landesmeisterschaften teilzunehmen. 

Wir werden Vollgas geben und versuchen den Titel des Landesmeisters als Krönung der Saison mit nach Westensee zu bringen.

Wir sind ersteimal positiv eingestellt.

Sportlich hat der SGW den Wettbewerb der Liga Süd dominiert!

Trainingstermin ist wöchentlich Dienstag ab 19.00 Uhr – wer Lust hat schaut gerne rein!

… und nein, wir sind keine Vollprofis, sondern nette Menschen, die gerne zusammen den Schläger schwingen und Spaß am Sport, Bewegung und Zusammensein im Sportverein haben.

Gunnar Wellmer

Gemeinsames Boßeln der SG Westensee und des TuS Felde

Am 12.02.2017 trafen sich 42 begeisterte Boßeler im Ranzeler Gehölz und gingen gemeinsam auf Boßeltour. Ausrichter war diesmal der SG Westensee. Sechs Mannschaften mit je sechs bzw. sieben Mitspielern wurden vor Ort ausgelost.

Boßeln 2017 Boßeln 2017
Die leicht mit Schnee bedeckte Strecke wurde bei angenehmen Null Grad in zweieinhalb Stunden bewältigt. Nach der halben Strecke gab es eine Stärkungspause und anschließend ging es zurück zum Ausgangsort.

Boßeln 2017 Boßeln 2017

Probleme gab es nur mit den Wasserläufen, in denen sich manche Boßelkugel verirrte. Aber die mit Keschern gewappneten Mitspieler konnten die Kugeln immer schnell wieder aus dem kalten Nass holen.

Boßeln 2017 Boßeln 2017

Boßeln 2017 Boßeln 2017

Boßeln 2017

116 Wurf benötigten die „ Sieger“ und die „Letzten“ brauchten für die Boßel Strecke 135 Wurf.

Der Spaß stand im Mittelpunkt!

Die Stimmung war wie auch in den letzten Jahren wieder prächtig. Man kennt sich eben schon. Und auch wer neu dabei war, gehörte schnell mit dazu.

Boßeln 2017 Boßeln 2017

Zum Abschied hieß es dann: „Bis zum nächsten Boßeln 2018 in Felde, da sehen wir uns wieder“.
Helma Carl